Ostritz

Ostritz liegt 15 km südlich von Görlitz, dem Zentrum des Landkreises. In der Mitte zwischen Görlitz und Zittau gelegen bieten die von 1960 bis 1964 errichteten Häuser an drei Standorten in Ostritz eine ruhige Wohnlage mit attraktivem Umfeld. Die Gebäude sind komplett saniert und erfüllen durch verschiedene Grundrisse unterschiedliche Ansprüche.

Lessingstraße

Dieser WOGENO-Standort mit sanierten Wohneinheiten zählt zu den ruhigsten in der Stadt Ostritz. Westlich der Bundesstraße gelegen sind Sie sowohl schnell „Draußen in der Natur“ als auch im nahen Stadtzentrum mit Läden, Gaststätten und weiteren Angeboten. Für aktive Bewegung stehen im Süden der Stadt Sportplatz, Turnhalle und Freibad zur Verfügung.

Nordring

Das Wohngebiet liegt im Norden von Ostritz nahe dem Neißeradweg und verfügt über verschiedene Einkaufsmöglichkeiten wie Getränke- und Supermarkt, Bäcker, und Pizzeria. Die WOGENO-Wohneinheiten sind auch hier komplett saniert und bieten individuellen  Wohnkomfort. Zum Erholungsgebiet „Berzdorfer See“ sind es nur rund zehn Kilometer. Auch der städtische Marktplatz ist gut erreichbar. In der Stadt befinden sich Kindergärten, Grundschule und Altenheim.

Görlitzer Straße

Dieser WOGENO-Standort mit sanierten Wohneinheiten liegt am südlichen Ausgang der kleinen Stadt Ostritz. Auch von hier ist man schnell in der Natur, beziehungsweise im Stadtzentrum. Wunderschöne Wanderungen sind von hier gut zum Kloster St. Marienthal ebenso möglich wie Touren auf dem Oder-Neiße-Radweg. Für aktive Bewegung stehen im Süden der Stadt Sportplatz, Turnhalle und Freibad zur Verfügung.