Wir bitten Sie zunächst ein persönliches Gespräch mit Ihrem Nachbar zu suchen. So können Sie das genossenschaftliche Miteinander stärken. Sollte dies keine Besserung herbeiführen, wenden Sie sich bitte an uns.

Das Anbringen einer Markise ist grundsätzlich möglich. Eine solche Maßnahme ist jedoch genehmigungspflichtig und bedarf einer vorherigen Absprache. Bitte beachten Sie, dass eine solche bauliche Veränderung bei Auszug immer zurückzubauen ist, da es sich um Mietereigentum handelt.

Ihr erster Ansprechpartner für Sie ist immer unser Team Wohnen.
Alternativ können Sie auch die Reparaturauftrags-Postkarten verwenden. Diese liegen in der Geschäftsstelle aus.

Eine vollständige Untervermietung der gesamten Wohnung an Dritte ist nicht gestattet. Lediglich eine Teilüberlassung der Wohnung kann unter bestimmten Voraussetzungen genehmigt werden.

Die Miete ist monatlich im Voraus, spätestens bis zum dritten Werktag eines jeden Monats zu entrichten. Für eine unkomplizierte Abbuchung Ihrer Miete empfehlen wir Ihnen, uns ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen.

Die Kündigung muss uns in Schriftform und im Original vorliegen. Es reicht nicht aus, am Telefon, per Fax oder per E-Mail zu kündigen. Für eine wirksame Kündigung muss aus dem Kündigungsschreiben hervorgehen, um welche Wohnung oder Garage es sich handelt und das Schreiben muss von allen im Vertrag aufgeführten Mietern persönlich unterzeichnet sein.

Die Kündigungsfrist für den Mieter beträgt grundsätzlich drei Monate zum Monatsende. Die Kündigung muss spätestens am 3. Werktag des ersten Monats der Kündigungsfrist vorliegen.
Ausnahme: Bei älteren Mietverträgen ist noch eine hiervon abweichende Kündigungsfrist möglich.

Ein- sowie Auszüge von Personen während der Mietzeit sind uns mitzuteilen. Die Anpassung der Betriebskosten ist in diesem Fall erforderlich und vermeidet auch für Sie eine Nachzahlung.
Der Auszug eines Mietvertragspartners bedarf der vorherigen Absprache mit uns.

An Werktagen sind die Ruhezeiten zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr sowie zwischen 22:00 Uhr und 7:00 Uhr einzuhalten. Sonn- und Feiertage sind insgesamt als Ruhezeiten zu beachten. Die Ruhezeiten können Sie jeder Zeit auch der Hausordnung entnehmen, die Bestandteil Ihres Mietvertrages ist.
Musikinstrumente und andere Tonwiedergabegeräte dürfen grundsätzlich nicht über Zimmerlautstärke betrieben werden.

Für die meisten unserer Wohnhäuser ist diese Aufgabe gemeinsam mit anderen Arbeiten an den Außenanlagen an eine Fachfirma vergeben.
Ausnahme: In einigen Häusern gibt es Sonderregelungen, sodass dort die Mieter selbst Schnee räumen müssen.

Bei Unklarheiten können Sie sich gerne bei uns über die genaue Regelung in Ihrem Haus erkundigen.

Sofern die Hausreinigung nicht an eine Fachfirma übertragen ist, wird sie in wechselnder Reihenfolge durch alle Mieter vorgenommen. Ob Sie in Ihrer Hausgemeinschaft die Treppenhausreinigung selbst durchführen müssen, teilen wir Ihnen bei Einzug mit.
Bei Unklarheiten können Sie sich gerne bei uns über die genaue Regelung in Ihrem Haus erkundigen.

Das Verlegen eigener Bodenbeläge ist genehmigungspflichtig. Es sind bestimmte Voraussetzungen einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass eine solche bauliche Veränderung bei Auszug immer zurückzubauen ist, da es sich um Mietereigentum handelt.
In einzelnen Fällen räumen wir Ihnen bei Neueinzug ein Mitspracherecht bei der Auswahl des Bodenbelags ein.

Um eine aktuelle Mietbescheinigung zu erhalten, wenden Sie sich bitte an unser Team Wohnen.

Eine Kaution fällt bei Bezug einer genossenschaftlichen Wohnung nicht an. Stattdessen sind von den Mitgliedern Genossenschaftsanteile zu erwerben. Über die Höhe und Anzahl der zu erwerbenden Anteile je Wohnung informieren Sie sich bitte hier.

Die Kündigungsfrist für Genossenschaftsanteile beträgt immer 12 Monate zum 31.12. des laufenden Jahres. Die Auszahlung erfolgt in der Regel bis Ende Juni nach Ablauf der Frist.

Der Abrechnungszeitraum für die Betriebskosten ist vom 1. Januar bis zum 31. Dezember. Die Abrechnung erfolgt in der Regel bis Ende August des Folgejahres.

Eine Mitgliedschaft ist nicht an einen Mietvertrag geknüpft. Voraussetzung ist die unbeschränkte Geschäftsfähigkeit. Details entnehmen Sie bitte unserer Satzung.

Die entsprechende Beitrittserklärung finden Sie hier. Beim Eintritt in die WOGENO fallen 20.- EUR Eintrittsgeld an.

Unsere Gästewohnungen stehen nicht nur Mitgliedern zur Verfügung, sondern können von jeder unbeschränkt geschäftsfähigen Person angemietet werden.
Informationen zu Gästewohnungen.
Bitte beachten Sie, dass in unseren Gästewohnungen Haustiere verboten sind.

Im Notfall (Havarie) können Sie alle Ansprechpartner dem Aushang im Hausflur oder der Rückseite unseres Mietermagazins entnehmen.
Oder einfach hier nachschauen: Notfalldienste.

Kleintiere wie Hamster und Vögel dürfen Mieter grundsätzlich ohne Erlaubnis vom Vermieter halten.
Das Halten von Katzen, Hunden, exotischen Tieren sowie großen Aquarien ist genehmigungspflichtig und ist bei uns als Vermieter anzufragen.

Wie Sie ein gesundes Raumklima schaffen, Heizkosten sparen und Feuchtigkeit vermeiden können Sie in unserem entsprechenden Formular nachlesen.

Ihre Genossenschaftsanteile können übertragen bzw. vererbt werden und gehen somit nicht verloren. Weiterhin kann das Mietverhältnis auf Wunsch mit Ihren Erben fortgesetzt werden, wenn die Wohnung bislang durch Sie allein bewohnt wurde.

Sollte das Unvermeidbare tatsächlich eintreten und ein Mitglied versterben, reichen Sie bitte die Sterbeurkunde des Mitglieds bei uns ein. Das weitere Vorgehen sprechen wir mit Ihnen ab.

Sie möchten eine Wohnung bei uns beziehen und haben in Ihrer alten Wohnung eine noch laufende Kündigungsfrist? Kein Problem! Wir bieten unseren Mietinteressenten einen Mietvorvertrag an. Dadurch sind Sie davor abgesichert, dass die Wohnung anderweitig vergeben wird. Mietkosten fallen erst bei Beginn des Mietvertrags an.

Eine solche Bescheinigung stellen wir nicht mehr aus. Gegen eine Kostenpauschale in Höhe von 50,00 EUR können Sie aber einen Kontoauszug Ihres Mietkontos von uns erhalten.

Ihre Frage ist nicht dabei?

Kontaktieren Sie uns! Gern helfen wir Ihnen weiter.

Kontakt